1. ALLGEMEINES

a. Raten
Ratenzahlungen können auf Anfrage für Ausbildungsplätze, Gruppen- und Blöcken von Einzelcoachings vereinbart werden. Dieses Angebot gilt nicht für Einzelveranstaltungen wie Workshops oder Vorträge. Bei Ausbildungen muss die erste Rate 14 Tage nach Buchung erfolgen. Alle weiteren Raten ab Semesterbeginn.
Ratenzahlungen erfordern die Einrichtung eines Dauerauftrages, welcher filmworks vienna nachzuweisen ist. Bei Ratenzahlungen wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 5,00 pro Rate erhoben.

b. Raten-Intervalle
Bei Buchungen des 1. Semesters: 5 Monatsraten (1. Rate 14 Tage nach Buchung + 4 Raten Nov - Feb)
Bei Buchung des 2. Semesters: 4 Monatsraten (1. Rate 14 Tage nach Buchung + 3 Raten April – Juni)
Bei Buchung von 2 Semestern: 2 Monatsraten ((1. Rate 14 Tage nach Buchung,+ 2. Rate Februar)
Bei Buchung von 2 Semestern: 9 Monatsraten (1. Rate 14 Tage nach Buchung,+ 8 Raten Nov – Juni)
Bei Buchung von 2 Semestern: 12 Monatsraten (1. Rate 14 Tage nach Buchung + 11 Raten Nov– Sept)

c. Verzug von Zahlung
Wenn Zahlungsfristen versäumt werden, so behält sich filmworks vienna eine Versäumnisgebühr von € 20,00 pro verstrichenem Verzugsmonat vor.

d. Ferienzeiten und Semesterplan
Unterrichtsperioden sowie unterrichtsfreie Zeiten finden sich auf der Website der filmschool vienna. Für kommende Studienjahre findet die Aktualisierung im September statt.

e. Abwesenheit seitens der Teilnehmer*innen
bzw. versäumte Einheiten oder - Zeiten können nicht nachgeholt oder refundiert werden.
Eine Abmeldung hat bis 19:00 Uhr 2 Tage zuvor per Mail, SMS oder Anruf bei der jeweiligen Lehrkraft zu erfolgen. Andernfalls gilt der Unterricht als versäumt udn wir zu den Fehlzeiten gerechnet. Melden sich 2/3 der Teilnehmer*innen fristgerecht ab, so wird ein Ersatztermin seitens der Lehrkraft mit der Schulleitung abgewogen. Ausnahme sind Abwesenheiten aufgrund von Krankheit bei Einzel-Coachings oder Einzel-Rollenarbeit. Hier ist bei Ausfall ein ärztliches Attest vorzulegen. Dann sind in Folge Absprachen mit den jeweiligen Lehrkräften zu treffen. Bereits gebuchte Klassen können nicht zu einem späteren Zeitpunkt eingeholt werden.

f. Länge der Einheiten
Eine Unterrichts- oder Coaching--Einheit beträgt 50 Minuten. In Gruppencoachings mit mehr als einer Einheit können die Pausen variabel in Absprache mit der Lehrkraft gestaltet werden.

g. Haftpflicht
Die Veranstalterin haftet nicht für Verlust oder Beschädigung der persönlichen Ausrüstung, sonstiger Wertgegenstände oder Kleidungsstücke. Für Unfälle oder sonstige Schäden während aller Veranstaltungen an sämtlichen Veranstaltungsorten besteht keine Haftpflicht seitens der Veranstalterin. Den Teilnehmer*innen wird angeraten von körperlicher Selbstüberschätzung Abstand zu nehmen. Die Teilnahme an Exkursionen, Führungen, Gruppencoachings im Freien und Reisen erfolgt auf eigene Gefahr.

h. Datenschutz
Die Veranstalterin speichert aus organisatorischen Gründen Namen, Adressen und Buchungen der Teilnehmer*innen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt die Datenschutzerklärung der filmschool vienna.

i. Bildrechte
Alle Aufnahmen (Foto- Audio- oder Video) dienen dokumentarischen Zwecken und dürfen zu Werbemaßnahmen für weitere Veranstaltungen verwendet werden.
Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung gehen nach Absprache die Bild- und Tonrechte an die Veranstalterin über.

j. Absage
Vom Institut abgesagte Unterrichtseinheiten oder Workshops/Trainings/Sessions werden in Absprache mit Teilnehmer*innen zu einem anderen Zeitpunkt eingeholt oder durch entsprechende Fachkräfte in Vorabinformation per Mail ersetzt. Die Veranstalterin behält sich vor, Gruppencoachings, bei welchen die Mindestteilnehmer*innenzahl nicht erreicht wird, entweder abzusagen oder eine Stundenkürzung vorzuschlagen. Im Falle der Absage seitens der Veranstalter*in werden alle Beträge refundiert. Ausnahme sind Fälle von höherer Gewalt (s.u.).

k. Zertifikate
Zertifikate der Schule werden für Voll- und Teilausbildungen erstellt. Alle anderen Buchungen erhalten lediglich Teilnahmebestätigungen.

l. Regelungen aufgrund höherer Gewalt
Als höhere Gewalt gelten alle für die filmworks vienna unvorhersehbaren Ereignisse oder solche, die – selbst wenn sie vorhersehbar waren – außerhalb des Einflussbereichs der filmworks vienna liegen und deren Auswirken auf die Vertragserfüllung, auch durch äußerste Sorgfalt, nicht abgewendet werden können. Etwaige gesetzliche Ansprüche der Kund*innen bleiben unberührt. Als Ereignisse höherer Gewalt gelten als von außen einwirkende elementare Ereignisse, welche so außergewöhnlich sind, dass sie nicht als typische Betriebsgefahr anzusehen sind, wie z.B. Naturgewalten, Reiseverbote, Seuchen und Pandemien, Blockaden, Krieg oder kriegsähnliche Zustände. Können Angebote von der von filmworks vienna geführten filmschool vienna aufgrund von Ereignissen höherer Gewalt nicht wie geplant durchgeführt werden, so stellt die filmschool vienna Alternativangebote, wie terminliche Verschiebungen, Änderung der Stundenintervalle, Zusammenführung einzelner Unterrichtseinheiten oder Adaption der Unterrichtsform, wie beispielsweise Online-Unterrichte, sowie Adaption der Lehrinhalte.

2. Vollausbildung Film und Bühne, Teilausbildung Film

Fristen / Regelungen
Mit dem Unterzeichnen des Ausbildungsvertrages gilt die Ausbildung als gebucht. Zuvor getroffene mündliche Vereinbarungen gelten als nicht bindend. Nach Eingang einer ersten Rate (siehe unten AGB) / Zahlung Konto ist der Platz seitens filmworks vienna verbucht und filmschool vienna hält den Ausbildungsplatz für den/die Studierende/n frei.
Bei Stornierungen von bereits gebuchten Ausbildungsplätzen bis 3 Monate vor Beginn fällt die halbe Gebühr an. Bei einer Abmeldung nach Beginn wird die gesamte Gebühr einbehalten. Eine nachträgliche Umbuchung ist nicht möglich.
Ausbildungsplätze können nur über 2 Semester gebucht werden. Mit 15. Mai des Ausbildungsjahres gilt der Vertrag als automatisch um ein weiteres Jahr als verlängert, sofern eine bestandene Jahresabschlussprüfung (s.u.) und eine positive Beurteilung durch die Lehrkräfte am Ende des 2. Semesters vorliegt. Die Vertragsauflösung seitens der Studierenden bedarf einer schriftlichen Kündigung.

Das Ausbildungsjahr schließt mit einer Prüfung ab, die aus einer Präsentation sowie einer schriftlichen Beurteilung der Lehrkräfte in den Kernfächern besteht. Die Teilnehmer*innen erhalten eine schriftliche Beurteilung der Lehrkräfte und ein Zeugnis der Schule. Bei positivem Abschluss der Ausbildung erhalten Studierende das Zertifikat der filmschool vienna.

3. Individuelle Ausbildung Einzelbuchungen bzw. Zusammenstellung von mehreren Klassen

Fristen / Regelungen
Mit dem Versenden des Anmeldeformulars gilt/gelten die Klasse/n als gebucht. Die Gebühr (oder erste Rate) muss bis zu Beginn des/der Coachings bei filmworks vienna eintreffen, sonst können wir den Platz nicht garantieren.

Rabatte
Bei Buchung eines Klassen-Platzes über 2 Semester (Okt – Juni) wird ein Rabatt von insgesamt € 120.- gewährt.
Klarstellung: Für den Rabatt muss bei Antritt der Klasse eine Buchung über 2 Semester erfolgen. Nachträgliche Semester-Verlängerung zieht keinen Rabatt nach sich.

Stornierung
Bei Stornierungen nach erfolgter Anmeldung behält sich filmworks vienna vor, eine Stornierungsgebühr zu beheben. Dies gilt bis 4 Wochen vor Kursbeginn. Danach fällt bei einer Stornierung die halbe Gebühr an. Bei einer Abmeldung nach Beginn wird die gesamte Gebühr einbehalten. Eine nachträgliche Umbuchung ist nicht möglich.

Alle Klassen sind sowohl semesterweise (1. oder 2. Semester wahlweise) als auch über beide Semester (vergünstigt) buchbar. Ein Quereinstieg nach Beginn ist nur nach persönlicher Absprache und Einschätzung der jeweiligen Lehrkraft möglich. In diesen Fällen kann jedoch keine Preisreduktion gewährt werden.

Die Zeiten für Klassen werden von der Lehrkraft angegeben und dann auf der website annonciert. Überschüssige gehaltene Zeiten dürfen Lehrkräfte in späteren Gruppencoachings – nach vorheriger Absprache mit den Teilnehmer*innen – auslassen. Nicht eingehaltene Zeiten werden bei späteren Gruppencoachings eingeholt.

4. Einzelcoachings

Mit dem Versenden des Anmeldeformulars gelten die Coachings als gebucht . Die Gebühr muss bis zu Beginn der/des Coachings bei filmworks vienna eintreffen.
Ratenzahlungen können nach Anfrage vereinbart werden. Die erste Rate muss jedoch bei Beginn entrichtet sein.
Regelungen bei Coachings (Einzelstunde, 5-er Block, 10-er Block oder Monatspauschale)
Termine für Coachings können erst vereinbart werden nach Einlangen des Anmeldeformulars sowie der auf unserem Konto eingegangenen Gebühr (im Falle einer Ratenvereinbarung, der ersten Rate). Abmeldungen oder Verschiebungen für bereits vereinbarte Termine haben bis 24 Stunden zuvor per Mail an die jeweilige Lehrkraft und an das Sekretariat (office@filmschoolvienna.com) zu erfolgen. Terminverschiebungen sind innerhalb eines 10-er Blocks 2 Mal möglich, innerhalb eines 5-er Blocks oder bei Einzelstunden 1 Mal. 5-er Blocks sind in 3 Monaten, 10-er Blocks in einem Semester einzulösen. Stornierungen sind bei diesen Angeboten nicht möglich.

5. Meisner - Training drop-in Plätze

Dein Platz in der Trainings-Session ist verbindlich gebucht mit dem Absenden des Anmeldeformulars und des Zahlungseingangs bei filmworks vienna. Bei Sessions, die nicht virtuell online sind, kann auch in bar bei der Session bezahlt werden. Abmeldungen haben bis 6 Tage zuvor bis 19:00 Uhr per Mail, SMS oder Anruf bei der filmschool vienna zu erfolgen. Bei späteren Abmeldungen fällt eine Stornierungsgebühr von € 20.- an.

6. Einzelne Workshops

Für Workshops gelten individuelle Anmeldekriterien. Diese sind dem jeweiligen Anmeldeformular zu entnehmen und zu bestätigen.
Workshopzeiten
Die Zeiten für Workshops sind terminisiert. Überschüssige gehaltene Zeiten dürfen Lehrkräfte an Folgetagen – nach vorheriger Absprache mit den Teilnehmer*innen – auslassen. Nicht eingehaltene Zeiten werden an Folgetagen eingeholt.
Reduktionen
Rabatte können nicht gewährt werden. Ausnahme sind die Rabattregelungen bei Ausbildungsplätzen von Studierenden der filmschool vienna.
Stornierung eines Workshops, Refundierung der Gebühr oder eine nachträgliche Umbuchung ist leider nicht möglich.

7. Sommerworkshops Youngsters

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars gilt/gelten die Workshops als gebucht .
Die Anmeldung kann ausschließlich über die Eltern erfolgen.
Die Gebühr muss zur Gänze bis 2 Wochen nach Anmeldung bei filmworks vienna eintreffen.

Workshopzeiten
Die geplanten Zeiten für Workshops sind terminisiert. Überschüssige gehaltene Zeiten dürfen Lehrkräfte an Folgetagen – nach vorheriger Absprache mit den Teilnehmer*innen – auslassen. Nicht eingehaltene Zeiten werden an Folgetagen eingeholt. Stornierung eines Workshops, Refundierung der Gebühr oder eine nachträgliche Umbuchung ist leider nicht möglich.

Aus derzeitiger Sicht finden die Workshops der Sommerakademie live in Präsenz statt. Wir behalten uns das Recht vor bei etwaigen Änderungen der Covid-Maßnahmen-Verordnung dementsprechend darauf zu reagieren (Testung, Abstand, Hygienekonzept etc.). Sollte die Sommerakademie aufgrund von behördlichen Vorgaben nicht stattfinden dürfen, werden bis auf 40,- Euro Administrationsaufwand sämtliche Beträge refundiert.

8. Veranstaltungen

Der Platz im Vortrag / der Veranstaltung ist verbindlich gebucht mit dem Absenden des
Anmeldeformulars und der Überweisung der Gebühr auf das o.g. genannte Konto von
filmworks vienna.
Bei Stornierungen von bereits gebuchten Vorträgen/Veranstaltungen, egal zu
welchem Zeitpunkt fällt eine Stornogebühr in Höhe von ¾ der ursprünglichen Gebühren
an.
- Gerichtsstand ist Wien / Änderungen vorbehalten