Vorbereitung
Aufnahmeprüfungen an staatlichen Schauspielschulen

Vorbereitungs-Semester für Aufnahmeprüfungen an staatlichen Schauspielschulen 2024/2025

Du willst an einer staatlichen Hochschule Schauspiel studieren?
Dann ist eine gründliche Vorbereitung für das Aufnahmeverfahren unerlässlich. Die Konkurrenz der Bewerberinnen und Bewerber ist groß und die Anforderungen anspruchsvoll.

Wir stehen bereit, um dich zu unterstützen!
In unserem Lehrgang arbeitest du mit Profis zusammen, die genau wissen, worauf es ankommt.

 

Hier einige Gründe, warum eine sorgfältige Vorbereitung entscheidend ist:

Die Aufnahmeprüfung an staatlichen Schauspielschulen ist ein selektiver Prozess, der dein Potenzial als Schauspieler oder Schauspielerin genau prüft. Um erfolgreich zu sein, musst du nicht nur über ein gewisses Talent verfügen, sondern auch in der Lage sein, die Prüfungskommission von deiner künstlerischen Vision zu überzeugen und Interesse an der Zusammenarbeit mit dir als selbstbewusste Persönlichkeit zu wecken.

 

Mit wem arbeitest du? 

Bei uns arbeitest du mit Profis an deiner Vorbereitung.
Ihre Erfahrung und ihr Fachwissen können dir helfen, deine Stärken zu erkennen und Schwächen zu überwinden. In unserer Schule haben wir für diesen Lehrgang explizit Dozentinnen und Dozenten ausgewählt, die sich mit den Anforderungen bei Hochschul-Aufnahmeprüfungen aufgrund ihrer Unterrichtserfahrungen bestens auskennen.

 

Warum Arbeit in der Rollengruppe? 

Zusätzlich zur individuellen Vorbereitung ist es auch hilfreich, sich in einer Gruppe auf die Vorsprechrollen vorzubereiten und sich so gegenseitig zu unterstützen und konstruktives Feedback zu erhalten und selbst weiterzugeben.
Wahrnehmung spielt in der Schauspielkunst eine zentrale Rolle. Von entscheidender Bedeutung sind sowohl die Selbstwahrnehmung (das Verständnis für die eigenen Stärken und Schwächen) als auch die Fremdwahrnehmung (das Bewusstsein für die Wirkung des eigenen Handelns auf andere). Durch die Rollenarbeit in der Gruppe lernst du, diese beiden Formen der Wahrnehmung zu verfeinern und in deine Darstellung einzubeziehen.

 

Was bedeutet es, ein Ensemble zu sein?

Erfahrungen auszutauschen ist ein integraler Bestandteil der Arbeit an der Rolle im Schauspiel. Durch das Teilen von persönlichen Erlebnissen und Herausforderungen können Teilnehmende voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren. Diese kollektive Erfahrungsbasis bereichert nicht nur das individuelle Schauspielrepertoire, sondern fördert auch die Entstehung und den Zusammenhalt innerhalb des Ensembles.

Leider können wir mit dir nur Monologe ( meist 3-5 verschiedene) vorbereiten, da die Hochschule in der Regel keine Dialoge im Prüfungskompendium vorsieht. In der Vorbereitungszeit arbeitest du aber in den Gruppenunterrichten wie in einem Ensemble mit anderen Personen zusammen. Hiermit simulieren wir jene Teile des Aufnahmeverfahrens, die ebenfalls in Gruppen stattfindet.

 

Achtung:

Dieses Vorbereitungssemester ist ausschließlich gedacht für interessierte Personen, welche sich für Aufnahmeprüfungen an staatlichen Hochschulen bewerben möchten.

 

Noch unsicher? Noch Fragen?

 

 

Wer kann teilnehmen?

Personen, die das Einstufungs-Casting erfolgreich absolviert und eine positive Rückmeldung zur Teilnahme seitens der filmschool vienna erhalten haben.

 

Kurzinfo:

  • TRY OUT VORSPRECHEN: Samstag, 29.06.2024, 12:00-16:00 Uhr
  • Kursinhalt: Rollen/Szenenarbeit, Improvisation und Grundlagenarbeit, Auftrittsproben, Prüfungssimulation
  • Umfang: 25 Vorbereitungswochen
  • Lehreinheiten / Woche: 50 Min Rollenarbeit einzeln, 2 mal 50 Minuten Improvisation, 2 mal 50 Minuten Ensembletraining / Grundlagenarbeit
  • Zeitraum: 25. September 2024 bis 11. April 2025
  • Wöchentliche Trainings: Rollenarbeit, Improvisation, Grundlagenarbeit
  • Kosten: 3150 €, zahlbar in 6 Raten zu je 530 € inkl. Ratengebühr
  • Durchschnittlicher Preis/Einheit: Ca. 10,5 €
  • Mindestanzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer: 6 Personen
  • Maximale Anzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer: 8 Personen
  • Ferien: 26.10.-01.11.2024, 23.12.2024-05.01.2025, 03.-09. Februar 2025

 

Ablauf

  • Am 06.07.2024 findet ein Casting statt, bei dem wir in diversen Gruppenarbeiten die Eignung für den Lehrgang testen und Feedback geben sowie Empfehlungen für das Rollenrepertoire aussprechen, das du im Sommer vorbereiten kannst.
  • Gearbeitet wird in 2 Rollengruppen.
    Es wird die Umsetzung der Aufgaben der Vorwoche bearbeitet und Feedback erteilt.
  • Zusätzlich gibt es 2 Einheiten Pro Woche in Sachen Improvisation (Gruppe) und 2 Einheiten Grundlagentraining (Gruppe).
    Im Grundlagentraining lernst du verschiedenen Aufwärmübungen kennen und wir trainieren Wahrnehmung, Zusammenspiel sowie freies Spiel unter Vorgaben.
  • Die ersten Prüfungen, auf die wir dich vorbereiten, finden ab Dezember statt. Durchschnittlich werden 3-8 Anläufe benötigt, um an einer Hochschule angenommen zu werden. Wir stehen nach allen Prüfungen für Feedback-Austausch und Mentoring in der Gruppe zur Verfügung. Auf diese Weise ermöglicht dir der angebotene Lehrgang bis zum Frühjahr Unterstützung und Weiterentwicklung in diesem aufregenden und manchmal auch verwirrenden Prozess der Aufnahmeprüfungen.

 

Weitere Details:

  • Wir versorgen dich mit Infos zu den Hochschulen im deutschsprachigen Raum und besprechen Termine und Prüfungsvorschriften.
  • Wir bieten wertvolle Tipps zum Textlernen und zur Vorbereitung auf die nächste Probe an deinem Monolog. Außerdem geben wir dir Rechercheaufgaben zur Rolle und die Anleitung für ein Charakter- und Lerntagebuch, so dass deine Figur die nötige Vielschichtigkeit und Tiefe bekommt, um die Jury zu überzeugen.
  • Auf Wunsch erhältst du im Vorfeld Coachings, in denen wir gemeinsam für dich passende und geeignete Monologe suchen, die dein Profil stärken! Pro Coaching berechnen wir in diesem Fall nur € 40.-

Noch unsicher? Noch Fragen?