Oliver Rosskopf / Rollenarbeit

Oliver Rosskopf ist Schauspieler bei Film und Fernsehen und Bühne.

Er studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Schauspiel und debütierte 2003 in der Rolle des KEBAB am Schauspielhaus Graz in dem Stück "Klassenfeind" von Nigel Williams.

Nach Festengagements am Schauspielhaus Graz, Landestheater NÖ, Landestheater Vorarlberg  und Gastspielen in Essen, Mainz, am Maxim Gorki Theater, am Globe Wien, uvm. ist er seit 2012 als freier Schauspieler, Regisseur und Sprecher tätig. Seit 2018 ist er festes Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt.
Er spielte in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit, u.a. Tatort, Ma Folie, Werkstürmer, Curling for Eisenstadt und Burgenland Bundeslandkrimi.
2020 dreht er mit Marie Kreutzer den neuen Niederösterreich Landkrimi für den ORF.
Im Theater in der Josefstadt ist Oliver Rosskopf 2020  in "Professor Bernhardi" und "Jacobowsky und der Oberst" sowie in den Kammerspielen in "Der Vorname" zu sehen. Die Premieren der Spielzeit 2020 werden der „Bockerer“ und die Schnitzler Romandramatisierung „Der Weg ins Freie“.

web