SCHON DREHFERTIG?

Ein Praxis-Workshop für Schauspieler*innen
mit Daniel Holzberg

Exklusiv-Angebot für Studierende von Schauspielschulen

In diesem Workshop mit Daniel Holzberg stehen die besonderen Herausforderungen im Vordergrund, die Schauspieler*innen bei der Arbeit am Filmset erwarten. Sei es die erste größere Rolle bei einem Studentenfilm oder ein Drehtag für Film oder TV: Die Arbeit am Set ist für Schauspieler*innen, die noch wenig professionelle Dreherfahrung haben, mit vielen ungewohnten Situationen verbunden. Wie halte ich bei Verzögerungen im Drehplan, bei stundenlangem Warten meine Energie, um vor der Kamera hundertprozentig präsent zu sein? Wie oder wann betrete ich das Set, wie kann ich Wartezeiten zur Vorbereitung nutzen? Was ist eine Stellprobe, was ist ein Nur-Ton? Wie laut, wie leise soll ich sprechen? Wie kann ich gut mit der Regie zusammenarbeiten?

Alle aktiven Teilnehmer*innen bekommen im Vorfeld eine Szene zugeteilt, die im Rahmen des Workshops gedreht wird. Wer gerade nicht vor der Kamera steht, wechselt durch die verschiedenen Departments – so werden im Rahmen dieses Workshops gängige Set-Abläufe geprobt. Denn die Vertrautheit mit kleinsten Details kann über den erfolgreichen Verlauf eines ganzen Drehtags entscheiden.

Als dreherfahrener Schauspieler und Regisseur bietet Daniel Holzberg einen exklusiven Behind-the-Scenes-Einblick – die optimale Vorbereitung für Deine Arbeit am Set!

Zeitraum 04.-05. Februar 2023 (2 Tage)
jeweils 10-19 Uhr (inkl. 1 h Mittagspause)

Sprache Deutsch

Jede*r Teilnehmer*in bekommt eine Rolle in einer vorab ausgesendeten Szene zugeteilt.
Die Szenen sind für den Workshop vorzubereiten.

Voraussetzungen
Der Workshop richtet sich an Schauspiel-Studierende aller Jahrgänge mit und ohne Dreherfahrung.

 

 

COVID-Regeln
Die Covid-Regeln für diesen Workshop werden abhängig vom aktuellen Infektionsgeschehen ca. 3-4 Wochen vor Workshopbeginn bekannt gegeben. Zu den gängigen Regeln zählen regelmäßiges Testen (PCR/Antigen) sowie eine mögliche FFP2-Maskenpflicht in den Aufenthaltsräumen.

 

Séamus Mc Nally at filmschool vienna
(c) Luis Zeno Kuhn

Daniel Holzberg, Schauspieler und Regisseur, studierte an der Theaterakademie „August Everding“ in München. Nach seinem Engagement als Ensemblemitglied des Landestheaters Tübingen 2017-19 arbeitete Daniel Holzberg vor allem im Film-, Fernseh- und Streamingbereich. Neben Episodenrollen in Serien wie SOKO MÜNCHEN und Tatort war Daniel Holzberg  in internationalen Streaming-Hits wie Das Damengambit (Netflix 2020) und Kinoproduktionen wie „Trautmann“ oder „Beckenrand Sheriff” zu sehen. Seit 2019 studiert Daniel Holzberg Regie an der Filmakademie Wien, sein Kurzfilm „Triumph des Schauspielers“ eröffnete die Werkschau 2021.

Daniel Holzberg im Interview für das mdw-Magazin zum Thema ‚Typecast‘

Kosten
Aktive Teilnahme EUR 359 / 2 Tage
Observer EUR 99 / 2 Tage

Max. Anzahl von Teilnehmer*innen
Aktive Teilnahme 8
Observer 4

Bewerbungsfrist 20. Januar 2023
Bewerbungen, die nach dem 20. Januar 2023 eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.