ARBEIT AM SET

Ein Praxis-Workshop für Schauspieler*innen
mit Daniel Holzberg

Exklusiv-Angebot für Studierende von Schauspielschulen

Schon drehfertig? In diesem Workshop mit Daniel Holzberg stehen die praktischen Herausforderungen, die das Arbeiten am Set für Schauspieler*innen bereithält, im Vordergrund. Denn selbst bei detailliertester inhaltlicher bzw. emotionaler Vorbereitung gelingt es ohne intensive vorherige Auseinandersetzung mit den speziellen Abläufen am Set oft nicht, unsere künstlerischen Visionen beim Dreh erfolgreich abzurufen.

Drehen ist Team-Arbeit: Nur, wenn wir die Arbeit am Set als ein Zusammenkommen vieler verschiedener, einander ergänzender Aufgabenbereiche begreifen, verstehen wir, wie wir uns als Schauspieler*innen optimal in die gängigen Abläufe einfügen. So werden im Rahmen der Szenenarbeit in diesem Workshop alle Teilnehmer*innen einmal die verschiedenen Departments durchlaufen. Wer gerade nicht spielt, ist an der Kamera, hält die Ton-Angel oder verfolgt das Ganze am Monitor…

Nicht nur für professionelle Drehs, auch für die Arbeit an Selftapes und e-Casting-Szenen ist das Knowhow über gängige Filmsetups essentiell. Und daher: Ton ab, Kamera läuft! Klappe, und: Bitte…

Zeitraum:         28.-29. Mai (2 Tage)
jeweils 10-19 Uhr (inkl. 1 h Mittagspause)

Sprache:        Deutsch

Jede*r  aktive Teilnehmer*in bekommt eine Rolle in einer vorab ausgesendeten Szene zugeteilt.
Die Szenen sind für den Workshop vorzubereiten. 

Voraussetzungen für die Teilnahme: Der Workshop richtet sich an Schauspiel-Studierende aller Jahrgänge mit und ohne Dreherfahrung.

 

COVID-Regeln: 2G+

Alle Teilnehmer*innen müssen vollständig geimpft und/oder genesen sein und ein gültiges 2G-Zertifikat vorweisen. Abhängig vom aktuellen Testangebot in Wien ist ggf. am Vortag jedes Workshop-Tags ein kostenloser COVID-Test durchzuführen. Während des gesamten Workshops ist eine FFP2-Maske zu tragen, ausgenommen während der künstlerischen Tätigkeit.

 

Séamus Mc Nally at filmschool vienna
Daniel Holzberg, Schauspieler und Regisseur, studierte an der Theaterakademie „August Everding“ in München. Nach seinem Engagement als Ensemblemitglied des Landestheaters Tübingen 2017-19 arbeitete Daniel Holzberg vor allem im Film-, Fernseh- und Streamingbereich. Neben Episodenrollen in Serien wie SOKO MÜNCHEN und Tatort war Daniel Holzberg  in internationalen Streaming-Hits wie Das Damengambit (Netflix 2020) und Kinoproduktionen wie „Trautmann“ oder „Beckenrand Sheriff” zu sehen. Seit 2019 studiert Daniel Holzberg Regie an der Filmakademie Wien, sein Kurzfilm „Triumph des Schauspielers“ eröffnete die Werkschau 2021.
Kosten:
Aktive Teilnahme: EUR 350 / 2 Tage
Observer: EUR 100 / 2 Tage

Max. Anzahl von Teilnehmer*innen:
Aktive Teilnahme: 8
Observer: 4

Bewerbungsfrist: 15. Mai 2022

Die Plätze werden ab sofort nach Einlangen der Bewerbungen vergeben. Wenn alle Plätze belegt sind, wird eine Warteliste eröffnet.
Bewerbungen, die nach dem 15. Mai 2022 eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.