Ensemble Arbeit

Das Spiel miteinander

In dieser Klasse stellen wir euch das Werkzeug verschiedener Methoden zur Verfügung, die es euch ermöglichen, euer Schauspiel miteinander zu professionalisieren.
Die erste Stufe, die wir durchlaufen, ist das Ensemble-Building.
Wie entsteht aus einer Gruppe Unbekannter ein Schauspiel-Team, das gut zusammen arbeiten kann? Mit Übungen und Spielen nähern wir uns an einen Geist an, den wir später Ensemble nennen werden.

  • Konzentration
  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Verantwortung
  • Vertrauen geben und nehmen
  • Kontakt ermöglichen
  • Senden & Empfangen
  • Lustvolles Teilen.

In Folge erarbeiten wir kurze Szenen mit mind. 3-4 Personen / Szene.

  • wöchentlich in der Gruppe 2 Stunden

KONZENTRATION und FOKUS

Unser erstes Vorhaben gilt der gemeinsamen Konzentration und dem Unterschied auf den Fokus auf sich selbst, die Gruppe und den Raum. Wir lernen, wie Spannungsfelder aufgebaut werden, Fokus gehalten wird, Präzision im Miteinander entsteht.

TONUS und STATUS

In weiterer Folge befassen wir uns mit den körperlichen Grundvoraussetzungen, die notwendig sind, um prickelndes Miteinander zu erzeugen. Wer woher kommt und wer was darstellt, das ist Gegenstand unserer Statusarbeit.

GESTE und PSYCHOLOGIE

Wie wir aufeinander treffen in Körper und Geist, der unsere Figur bestimmt, damit befasst sich der letzte szenische Teil der Ensemblearbeit.

Dozentin

Barbara Bauer

 

Kosten

  • Wöchentlich 2 Stunden in der Gruppe. Nur im 1. Semester!